Was ist Meditation und wofür?

“Meditation is nothing but taking a mental shower”

Was ist Meditation und wofür ist sie gut?

Meditation ist der Prozess zur Kontrolle und Überwindung der Gedankenwellen, wodurch Seele, Geist und Körper gereinigt und in Einklang gebracht werden damit Gedanken nicht ins Unterbewusstsein „abgeschoben“ werden müssen.

Eine andere Definition wäre auch:

Meditation heißt geistigen Müll rausbringen, mental sauber machen und einmal ordentlich durchlüften.

Oft geht man fälschlicherweise davon aus, dass Meditation nur bedeutet, einen langen Zeitraum still da zu sitzen was für viele abschreckend und unmöglich erscheint. Es gibt jedoch zahlreiche, individuell einsetzbare, höchst effiziente Tools (Mantra-Meditation, Visuelle Meditationen, Celestial Communications, Gong-Meditationen, Weißes Tantra, u.v.m.) um den Geist (und/oder Körper) während der Meditation in Bewegung zu halten, sodass er sich freudvoll und hingebungsvoll immer mehr in diesen höchst heilsamen Prozess vertiefen kann.

Vorteile der Meditation

Meditation…

  • entwickelt einen neutralen Geist um Entscheidungen in Harmonie mit sich und der Umwelt zu treffen
  • gibt Raum und Zeit um Gedanken zu verarbeiten ohne dass sie weiter „arbeiten“ und sich manifestieren
  • fördert ein Gefühl von Stabilität, Wohlbefinden und inneren Friedens
  • entwickelt die Intuition
  • löst Reaktionen und unbewusste Gewohnheiten, unterbewusste Ängste und Blockaden
  • stärkt Konzentrations- und Leistungsfähigkeit
  • fördert geistige Klarheit und Präsenz
  • löst Kernthemen von Mustern auf, die Stress erzeugen
  • entwickelt den Stirnlappen des vorderen Gehirns